08.03.2019

Von: Arne Langniß

Mit Nachdruck für mehr Wohnungen

Im Bauausschuss hat die Stadtverwaltung einen Bericht über verschiedene Strategien vorgelegt, mit denen der Wohnungsbau in Kiel beschleunigt wird. Für die baupolitischen Sprecher*innen André Wilkens (SPD), Arne Langniß (Bündnis 90/Die Grünen) und Christina Musculus-Stahnke (FDP) belegt der Bericht, dass die im Kooperationsvertrag festgelegten politischen Ziele mit Nachdruck verfolgt werden.

Mehr»

10.12.2018

Von: Arne Langniß

Der Markt allein richtet nicht alles

„Das beweist einmal mehr, dass die Gründung einer städtischen Wohnungsgesellschaft überfällig ist. Der Markt allein richtet nicht alles!“ So reagiert die Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen am Freitag, 7. Dezember 2018, auf die Ankündigung des Wohnungskonzerns Vonovia, Investitionen für energetische Sanierungen um 40 Prozent zusammenzustreichen.

Energetische Sanierung in die Jahre gekommener Immobilien ist für Arne Langniß eine Selbstverständlichkeit...

Mehr»

24.10.2018

Von: Arne Langniß

Wohnungsmarktbericht bestätigt Kooperation - Weitere Anstrengungen zur Entspannung des Wohnungsmarktes nötig

Die Verwaltung hat den Wohnungsmarktbericht 2018 vorgelegt. Die vorgelegten Daten bestätigen die Ziele der Kooperation: „Der Bericht zeigt deutlich, dass es richtig ist, den Wohnungsbau aktiv zu beschleunigen und dabei in erster Linie den preisgünstigen Wohnraum in den Fokus zu nehmen“, kommentieren die wohnungspolitische Sprecherin Astrid Leßmann (SPD), Arne Langniß (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Meinke (FDP) die Daten.

Die Vertreter*innen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP betonen, wie wichtig dafür auch die neue städtische Wohnungsgesellschaft sei. Sie diene als Instrument für die Stadt Kiel, um eine Steuerung der Wohnungsvermittlung zu übernehmen...

Mehr»

22.08.2018

Von: Verena Heimann

Kooperation setzt Dreiklang gegen soziale Kluft in Kiel

Für die Kooperation im Kieler Rathaus dokumentiert die Studie „Wie brüchig ist die soziale Architektur unserer Städte?“ vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) eine Besorgnis erregende Entwicklung. „Dass Kiel bei den westdeutschen Städten eine negative Spitzenstellung bei der sozialen Kluft zwischen Arm und Reich einnimmt, dürfen wir nicht hinnehmen“, erklären Anna-Lena Walczak (SPD), Verena Heimann (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Meinke (FDP). Das Trio der sozialpolitischen Sprecher*innen sieht sich durch die Schlussfolgerungen der WZB-Studie bestätigt: „Die meisten Punkte finden sich in unserer Kooperationsvereinbarung und müssen jetzt zügig umgesetzt werden.“...

Mehr»

26.04.2018

Von: Arne Langniß

Längst überfälliges Signal zur Wohnungsbaugesellschaft

Als „längst überfälliges Signal“ bezeichnet Arne Langniß von der Kieler Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen die Aussagen vom Oberbürgermeister zur beschlossenen Wohnungsbaugesellschaft. Dr. Ulf Kämpfer hatte in den Kieler Nachrichten vom 26. April 2018 („Spätestens 2021 entspannt sich die Lage“) betont, dass die Wohnungsbaugesellschaft für eine „schnelle Renaissance des sozialen Wohnungsbaus“ benötigt werde.

„Die Worte des Oberbürgermeisters lesen wir gerne, jetzt müssen auch endlich Taten der Verwaltung folgen!“, fordert der grüne Ratsherr Arne Langniß. Mitte April 2018 hieß es auf die Ratsanfrage einer Bürgerin hin, dass die Vergabe des Gutachtens zur Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft in Vorbereitung sei. „Die Ratsversammlung hat schon im März 2017...

Mehr»

16.11.2017

Von: Lutz Oschmann

Vermarktungsstrategie des Landeplatzes Holtenau

Rede von Lutz Oschmann zur „Vermarktungsstrategie für den Airpark Kiel-Holtenau“ in der Sitzung der Ratsversammlung am 16. November 2017 (Drucksache 1037/2017)

Beim vorliegenden Antrag geht es um eine Vermarktungsstrategie. Das Produkt, der Airpark Holtenau, soll bekannt gemacht und eine definierte Zielgruppe erreicht werden. In der Anlage heißt es aber Vermarktungskonzeption...

 

 

Mehr»

Rede von Lutz Oschmann in der Ratsversammlung am 16. November zur Zwischenbilanz Masterplan Wohnen (Drucksache 0781/2017)

Mit viel öffentlicher Aufmerksamkeit ist der Masterplan Wohnen für Kiel am 31.März 2015 vorgestellt worden. Die vollständige Überschrift heißt: „Mehr...

 

 

Mehr»

21.09.2017

Von: Lutz Oschmann

Aktuelle Situation auf dem Kieler Wohnungsmarkt

Rede von Lutz Oschmann in der Aktuellen Stunde „Aktuelle Situation auf dem Kieler Wohnungsmarkt“ in der Sitzung der Ratsversammlung am 21. September 2017

Der Wohnungsmarkt in Kiel ist jetzt schon angespannt, so dass es für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen immer schwerer wird, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Bis 2030 soll Kiel auf 268.000 Einwohnerinnen und Einwohner anwachsen, erforderlich sind dafür 21.520 neue Wohnungen. (Quelle: Vorausberechnung Statistikamt Nord, Juni 2016.) Der im Juni veröffentlichte...

Mehr»

Antrag:

1. Die Verwaltung wird gebeten zur Ratsversammlung im September 2016 eine Geschäftliche Mitteilung zu erstellen, in der der aktuelle Planungsstand für einen Ersatzbau eines Internats für die Berufsschülerinnen und Berufss...

Mehr»

URL:http://gruene-kiel.de/home/kategorie/wohnen-5/