Anträge der grünen Ratsfraktion Kiel

12.12.2019

Von: Arne Stenger

Alternativantrag zu "Parkplätze für Pflegedienste und Hebammen“

Gemeinsam mit den Betreibern ambulanter Pflegedienste soll ein Runder Tisch oder ein vergleichbares Beteiligungsformat eingerichtet werden um zusammen mit den Fachleuten, die den Masterplan Mobilität erstellt haben, Vorschläge zu diskutieren um die Parkplatzproblematik ambulanter Pflegedienste zu lösen.

Mehr»

12.12.2019

Von: Dirk Scheelje

Machbarkeitsstudie Meeresvisualisierungszentrum

Kiel hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Kompetenzadresse für die Meere entwickelt. Hierzu hat maßgeblich das Exzellenzcluster Future Ocean beigetragen. Gleichzeitig gibt es eine große Ansammlung von Akteur*innen im Bereich der Meere, die international ihresgleichen sucht. Die Zusammenarbeit zwischen allen Kompetenzträger*innen zu den Meeren soll intensiviert werden, um die oben genannten Ziele zu erreichen.

Mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie sollen die Grundlagen für die Errichtung des Zentrums geklärt werden. Hierzu gehören das inhaltliche Programm, die Örtlichkeiten, mögliche Organisationsmodelle, etc. Auf dieser Basis sollen anschließend die nächsten Schritte zur Errichtung eines Meeresvisualisierungszentrums beraten werden.

Mehr»

12.12.2019

Von: Dirk Scheelje

Vorläuferprojekte Meeresvisualisierungszentrum

Der „Ocean Dome“ während des Tags der Deutschen Einheit hat als erstes Vorlaufprojekt aufgezeigt, welche außergewöhnlichen Möglichkeiten sich durch die digitale Meeresvisualisierung bieten und welche besonderen Möglichkeiten Kiel als Kompetenzstadt für die Meere in diesem Bereich hat.

Um zu vermeiden, dass wie bei der Planung des Science Centers nur wenige Menschen eine realistische Vorstellung von der Gestaltung des Projekts entwickeln können, sollen bei der Planung des Meeresvisualisierungszentrums mit Vorläuferprojekten Möglichkeiten geschaffen werden, die Inhalte des angestrebten Projekts bereits vorher erlebbar zu machen.

Mehr»

12.12.2019

Von: Andrea Hake

Wasserspender und Trinkwasserbrunnen an Schulen

Zu einem gesunden Schultag gehört, dass Schüler*innen genügend trinken. Das Kieler Trinkwasser ist von hoher Qualität, so dass auf teure und evtl. gesüßte Getränke verzichtet werden kann. Daher sollen an allen Kieler allgemein- und berufsbildenden Schulen in den Jahren 2020 und 2021 mindestens ein Wasserspender aufgestellt oder ein Trinkwasserbrunnen installiert werden. Die Wasserspender oder die Trinkwasserbrunnen müssen auch außerhalb der Mensaöffnungszeiten ganztägig und für alle Schüler*innen erreichbar sein. Schüler*innen brauchen dann nicht mehr Getränke von zuhause in die Schule tragen, sondern können sich vor Ort unkompliziert und nach Bedarf versorgen.

Mehr»

12.12.2019

Von: Dirk Scheelje

Förderung von Initiativen und Institutionen aus dem Meeresschutz

Die Verwirklichung des Ziels, Kiels zum Kompetenzzentrum für die Nachhaltigkeit der Meere als Beitrag zum internationalen Klimaschutz zu entwickeln, setzt die Mitwirkung aller in diesem Bereich engagierten Gruppen und Institutionen sowie die enge Kooperation mit der Landeshauptstadt voraus. Deshalb sollen ab 2020 jährlich Aktivitäten von Initiativen und Institutionen finanziell und organisatorisch gefördert werden, die das Ziel unterstützen, Kiel als Kompetenzadresse für den Schutz der Meere als Beitrag zum internationalen Klimaschutz zu profilieren.

Mehr»

12.12.2019

Von: Verena Heimann

Schaffung eines „Welcome Desk“ in der Zuwanderungsabteilung (Bürger- und Ordnungsamt)

Nach dem geplanten Umzug der Zuwanderungsabteilung in das Neue Rathaus Anfang 2020 soll ein „Welcome Desk“ als erste Anlaufstelle für alle Kund*innen eingerichtet werden. Der „Welcome Desk“ soll die Mitarbeiter*innen entlasten und die Akzeptanz der Zuwanderungsabteilung in der Bevölkerung erhöhen, da durch die direkte Bearbeitung von kleineren Anfragen und Anliegen Frustration vorgebeugt wird.

Mehr»

12.12.2019

Von: Andrea Hake

Projekt „500 Kieler Bügel für Kieler Schulen“

Viele Kieler Schüler*innen kommen klimafreundlich mit dem Rad zur Schule. Das Projekt „500 Kieler Bügel für Kieler Schulen“ soll die Situation für die Radfahrer*innen verbessern, indem Schulen aus diesem Kontingent 'Kieler Bügel' für ihre Schulen beantragen können.

Mehr»

14.06.2019

Von: Dirk Scheelje

Ein Infinity Dome zur Meeresvisualisierung

Kiel ist einer der führenden Orte wenn es um Meeres- und Ozeanforschung geht. Um die Bedeutung der Meeresforschung in Kiel zu verdeutlichen, hat die Ratsversammlung auf Initiative der Grünen und auf Antrag der Kooperation beschlossen, dass die Kieler Stadtverwaltung das Angebot zur Errichtung eines Infinity Domes auf dem wasserseitigem Gelände des GEOMAR am Tag der Deutschen Einheit aufgegriffen und mit einem inhaltlichen Programm zur virtuellen Erfahrungswelt der Meere bestückt werden soll. Damit ist sichergestellt, dass zum Tag der Deutschen Einheit der erste Schritt zur Schaffung eines Meeresvisualisierungszentrums gemacht werden kann.

Mehr»

16.05.2019

Von: Jessica Kordouni

Kiel erkennt den Climate Emergency an und erhöht das Tempo zur klimaneutralen Stadt

In Kiel ist „Klimaschutzstadt“ eines der fünf Strategischen Ziele. Es gibt zahlreiche Pläne wie zum Beispiel den „Masterplan 100 % Klimaschutz“. Die Umsetzung der darin beschriebenen Maßnahmen muss deutlich beschleunigt werden. Kiel muss sich deutlich stärker zu einer strikten Klimapolitik bekennen und alle in ihrer Macht stehenden Veränderungen anstoßen und umsetzen.

Mehr»

16.05.2019

Von: Dirk Scheelje

Zukunftswerkstatt zur Finanzierung des Ein-Euro-Tickets

Die Einführung eines Ein-Euro-Einzeltickets ist nicht allein aus dem Kieler Haushalt zu bewältigen ist. Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt sollen Finazierungsmöglichkeiten für die Einführung des Ein-Euro Tickets geklärt werden. Hierbei sollen alle denkbaren Finanzierungsmodelle, wie Umlagesysteme, Abgaben etc. einbezogen werden. Zu der Zukunftswerkstatt sollen Vertreter*innen der Ratsfraktionen, der Landesregierung, NahSH, Umweltverbänden, IHK, der KielRegion und anderen hierfür wichtigen Akteur*innen eingeladen werden.

Mehr»

URL:http://gruene-kiel.de/ratsfraktion/antraege/browse/1/kategorie/fraktion_antrag/article/nachhaltige_kommunalentwicklung_durch_partnerschaftsprojekte/