13.10.2017

Von: Lutz Oschmann

Ökologisches Desaster

Der energiepolitische Sprecher der RATSFRAKTION BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Lutz Oschmann

Zu der erheblichen Terminverzögerung beim Kraftwerksbau erklärt der energiepolitische Sprecher der RATSFRAKTION BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Lutz Oschmann:

Die Terminverzögerungen sind nicht nur wirtschaftlich sondern auch ökologisch ein Desaster. Aus Klimaschutzgründen müsste das alte GKK so schnell wie möglich vom Netz gehen.

Das Küstenkraftwerk erspart uns 70% der CO2-Belastungen gegenüber dem alten Kohlekraftwerk. Wir Grünen drücken alle ökologischen Daumen, dass der neue Starttermin im Frühjahr 2019 auch erreicht wird.

URL:http://gruene-kiel.de/ratsfraktion/presse4/pm-single/article/oekologisches_desaster/