„Gemeinsam Kiel gestalten“ für die Zukunft sichern

Für die Kieler Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ist der 2016 gegründete Fonds „Gemeinsam Kiel gestalten“ bereits jetzt eine Erfolgsgeschichte. „Darum setzen wir uns dafür ein, dass die Haushaltsmittel für den Fonds auch ab 2020 gesichert sind“, erklären die Ratsleute Martina Baum und Arne Stenger am Dienstag, 6. März 2018.

Im Innen- und Umweltausschuss wurde am Dienstag, 6. März 2018, die Entscheidung der Jury beraten, mehr als 300.000 Euro an über 30 Projekte auszuschütten. Die grüne Ratsfraktion begrüßt die „enorm positive Resonanz“ von Initiativen und Vereinen auf den Fonds „Gemeinsam Kiel gestalten“. Die Vielzahl der eingereichten Anträge, die zusammen genommen die Fondssumme von 300.000 Euro deutlich überstiegen haben, zeige, wie groß das Engagement und die Kreativität der Bürgerinnen und Bürgern ist, direkten Einfluss auf ihr Lebensumfeld nehmen zu können. Die Einbindung der Ortsbeiräte in das Auswahlverfahren des Fonds stärkt für Martina Baum und Arne Stenger auch die Bedeutung der Ortbeiräte.

„Für uns gibt es gar keinen Zweifel, dass die Zukunft des erfolgreichen Fonds auch über das Jahr 2019 hinaus gesichert werden muss, um diese Form der Bürgerbeteiligung zu verstetigen“, kündigen Arne Stenger und Martina Baum jetzt schon an. Und: „Das große Engagement von Kieler Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Initiativen wird so dauerhaft gefördert und steigert die Lebensqualität der Landeshauptstadt.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel