Kreismitgliederversammlung zum Kooperationsvertrag

Samstag, 07. Juli, Beginn 13:00 Uhr, Landesgeschäftsstelle

Mit etwas Verzögerung startete unsere Kreismitgliederversammlung um über den Kooperationsvertrag mit SPD und FDP zu diskutieren und abzustimmen. Leider musste sie zeitgleich zum CSD stattfinden, was wir sehr bedauern, da die Schwulen- und Lesbenbewegung eine Gründungsbewegung unserer Partei und daher Kern unserer Identität ist. Die GRÜNE JUGEND Kiel und Schleswig-Holstein waren erfreulicherweise auf dem CSD vertreten. Eine Danke dafür.

Schließlich wurde dem Kooperationsvertrag nach angeregter Diskussion mit breiter Mehrheit von 90 Prozent zugestimmt. So konnte dieser am Abend von den beteiligten Parteien feierlich im Klostergarten unterschrieben werden.

Daneben wurden noch zwei Anträge positiv abgestimmt. Einmal der Dringlichkeitsantrag von Lasse Petersdotter und Arne Langniß zu Bauwagengruppen und der Antrag „Recht auf digitale Stadt“ von Max Petras, Michael Brandtner und Sven Krumbeck.

Brache Flächen beleben – Bauwagenkultur ermöglichen!

Recht auf digitale Stadt

Kooperationsvertrag

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel