Fußverkehr nachhaltig sicher und attraktiv gestalten

In diesem Antrag wird die Verwaltung gebeten, bis Ende des Jahres eine Beschlussvorlage zur Förderung des Fußverkehrs in Kiel vorzulegen. 

Ziel ist es, den Fußverkehr zu fördern und ihn dabei insbesondere sicherer zu machen und für Barrierefreiheit zu sorgen. Dabei soll auch ermittelt werden, an welchen Stellen es vermehrt zu Unfällen mit Fußgänger*innen kommt und wie diese zukünftig verhindert werden können.

Des weiteren soll das Programm zur Förderung des Fußverkehrs auf 750.000 Euro erhöht werden, das Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept fortgeschrieben, aktualisiert und an die neuen Begebenheiten angepasst werden.

Zum Antrag geht es hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel