Ausschuss für Schule und Sport am 8. September 2022

Die Sitzung begann mit einem Bericht der Bürgermeisterin Treutel zum Aufbau einer Internationalen Schule in Kiel. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Vorhaben nicht wie geplant vorangetrieben werden. Gemeinsam mit den Partner*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft hat mein ein Positionspapier verfasst und an die Landesregierung geschickt.

Erfreulich ist, dass die RBZ Wirtschaft Fördermittel in Höhe von 485.000 Euro für die Digitalisierung erhält. Für November kündigt Bürgermeisterin Treutel auch einen Sachstandsbericht zur Digitalisierung der Kieler Schulen an.

Mit der Vorlage eines detaillierten Antrags zur Priorisierung der Schulbau- und Schulsanierungsmaßnahmen hat die Verwaltung dargelegt, welche Vorhaben in den nächsten Jahren geplant und umgesetzt werden sollen. Die Vorlage wurde vom Ausschuss einstimmig beschlossen.

Ebenfalls beschlossen wurde die geänderte Fassung des Antrags „Schwimmbäder wieder öffnen“ – Hierin wird die Ratsversammlung dazu aufgefordert, im Rahmen der Haushaltsberatungen 2023 die Gebührenordnung so zu ändern, dass Kinder und Jugendliche Minderjährige mit Kiel Karte vom Eintritt befreit werden.

Kiel ist eine von 216 Host Towns der Special Olympics World Games 2023 in Berlin. Der Ausschuss hat der Erstellung des Konzepts für das Host Town Programm zugestimmt und die Verwaltung aufgefordert die dafür notwendigen Mittel in der Haushaltsplanung 2023 zu berücksichtigen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel