Verkehr Ostufer

Im Rahmen der Entwicklung der Stadtteile an der Schwentinemündung wird die Landeshauptstadt Kiel gebeten, ein Verkehrsgutachten in Auftrag zu geben. Dieses soll unterduchen, wie die Belastung durch den PKW- und LKW-Verkehr verringert, der Verkehrsfluss und die verkehrliche Anbindung – unter Beachtung der Klimaschutzziele – verbessert werden kann.

Des weiteren soll die Premiumroute 1 zeitnah bis mindestens zur Stadtgrenze hinaus realisiert werden und die Planung für den Ausbau der Radschnellwege gemeinsam mit dem Umland vorangetrieben werden. Die Verwaltung wird im Zuge dessen gebeten ein, auf fünf Jahre befristetes „Fahrradprogramm Ostufer“ zu entwerfen.

Der interfraktionelle Antrag wurde in der Ratsversammlung am 20. Mai 2021 ungeändert beschlossen.

Antrag: Verkehr Ostufer (Drs. 298/2021)

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel