Katzenkastrationspflicht

Katzen haben durch ihren natürlichen Jagdtrieb einen großen Einfluss auf die Population von Gartenvögeln und Kleinsäugetieren. Gerade in Wohngebieten fällt in den vergangenen Jahren der starke Rückgang der Vogelpopulationen in Gärten auf.

Verwilderte Katzen gelten außerdem als Überträger von Krankheiten, die z.B. im Umfeld von Spielplätzen auch auf Kinder übertragen werden können.

Durch eine Kastration von Hauskatzen kann die unkontrollierte Vermehrung mit verwilderten Katzen reduziert werden und so der Bestand an verwilderten Katzen mittelfristig reduziert werden.

Auch Tierschutzverbände und Tierärztekammern plädieren schon lange für eine Katzenkastrationspflicht. Kiel sollte dies als erste Großstadt in Schleswig-Holstein umsetzen.

Zum Antrag geht es hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel