Altlasten in Kleingärten: Kooperation fordert Unterstützung für die Pächter

„Wir fordern eine schnelle und unkomplizierte Unterstützung der Kleingärtner*innen.“ So reagieren Daniel Pollmann (SPD), Arne Stenger (Bündnis 90/Grüne) und Dirk Becker (FDP) auf die Diskussion im Innen- und Umweltausschuss am 2. März 2021 zu den „Bodenuntersuchungen in Kleingartenanlagen“. Der Schutz der Gesundheit der Menschen sowie der Umwelt und des Bodens müsse bei dem künftigen Maßnahmen Priorität haben.

Nach Ansicht der Rathaus-Kooperation sollte die Verwaltung Lösungsvorschläge aufzeigen und deren finanzielle Auswirkungen abschätzen, um dann in enger Abstimmung mit den Kleingartenvereinen vorzugehen. Die gutachterlichen Vorschläge z.B. zur Nutzung der Anlage an der Baumwegkoppel als Freizeitgärten und unter verschiedenen Auflagen der Bewirtschaftung sehen die Sprecher*innen von SPD, Grünen und FDP als eine mögliche Lösung: „Wobei die Einhaltung dieser Vorschriften mit umfangreichen Kontrollen verbunden wäre. Wer soll das leisten? Und was passiert, wenn nicht kontrolliert werden kann und trotzdem weiter Gemüse gezogen wird? So ein Szenario muss unbedingt in den künftigen Überlegungen berücksichtigt werden“, so Daniel Pollmann, Arne Stenger und Dirk Becker.

Eine weitere Möglichkeit könnte nach Ansicht der Kooperation die Sanierung des Bodens sein. Auch hierzu fordert die Rathauskooperation eine realistische Kosteneinschätzung der Verwaltung. Da es sich um städtisches Eigentum handelt ist die Stadt dort auch verantwortlich. So sollte immer geprüft werden, ob und wie Altlasten aus der Vergangenheit entsorgt werden könnten. Aber auch andere Konzepte aus dem Kleingartenentwicklungskonzept seien denkbar. „Wichtig ist, dass die Interessen der Kleingärtner*innen von Beginn an berücksichtigt werden“, so die Sprecher*innen der Rathaus-Kooperation.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel